Flugpatenschaft - was ist das?


 

 

 

Vorweg sei gesagt, bei der Ausübung einer Flugpatenschaft für uns entstehen Ihnen keinerlei Kosten und/oder Probleme! Alle Tiere, die wir Ihnen mitgeben sind gesund, geimpft, gechipt und werden in Deutschland schon erwartet, entweder von einer Pflegestelle oder gar den neuen Besitzern:-)

 

Um Tiere aus Spanien, Italien, etc. mit einem Flugzeug nach Deutschand schicken zu können, sind wir auf Flugpaten angewiesen, denn die Fluggesellschaften transportieren keine Tiere ohne Begleitperson. Aus diesem Grunde helfen Sie uns ungemein, wenn Sie sich uns als Flugpaten zu Verfügung stellen!


Und so könnte Ihre Flugpatenschaft aussehen:

Sie benachrichtigen uns vor Ihrer Abreise nach Gran Canaria, Malaga, La Palma oder Mailand per Email oder Telefon (05723/79 84 19) und geben uns Ihre Urlaubszeit durch. Desweiteren benötigen wir für eine Anmeldung bei den Fluggesellschaften folgende Daten von Ihnen bzw. Ihrer Buchung:

- Reiseveranstalter

- Fluggesellschaft, Flugnummer, Flugdatum und Uhrzeit

- Buchungs-/Vorgangsnummer

- Anzahl, Namen und Anschrift der Passagiere

und eine telefonische Erreichbarkeit in Deutschland und während Ihres Aufenthaltes.

Auch wäre es gut für uns zu wissen, ob Sie auch bereit wären, eine kleine Fellnase als Handgepäck mit in die Kabine zu nehmen oder die Hunde lieber nur im Frachtraum transportiert werden sollen!? Bei den Tieren, welche mit in die Kabine können, handelt es sich meist um kleine Welpen, die nicht alleine in einer Box im Frachtraum sitzen sollen oder um kleinrassige, erwachsene Hunde.

Alle unsere Tiere werden vor Reiseantritt mit einem Beruhigungsmittel versorgt.



Wenn wir alle Daten zu Verfügung haben, kümmern wir uns um die Anmeldung Ihrer tierischen Begleiter bei der Fluggesellschaft, die Tiere werden entsprechend vorbereitet und wir bringen sie rechtzeitig, am Tag des Fluges, zu einem gemeinsam besprochenen Treffpunkt am Flughafen. Hier checken wir die Tiere dann gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Gepäck ein. Hierbei müssen Sie sich um nichts kümmern.

Ihre Aufgabe wäre es dann am Ankunftsflughafen Ihre tierischen Begleiter in Empfang zu nehmen und sie aus dem "Sicherheitsbereich" hinaus in die Flughafenhalle zu bringen. Unsere Leute in Deutschland werden Sie dort schon sehnlichst erwarten und die Tiere übernehmen.


Sollten Sie mit Air Berlin ( andere Fluggesellschaften sind leider nicht bezahlbar) verreisen, würde es uns freuen, wenn Sie vielleicht schon auf dem Hinflug Sachen für uns mitnehmen würden. Hier würden wir Ihnen dann gerne leere Flugboxen und Hilfsgüter wie Decken, Näpfe. Leinen, etc. mitgeben. Denn sollten wir die leeren Boxen nicht zurück zu unseren Auffangstationen und Tierschützern bekommen, können keine Hunde mehr nach Deutschland fliegen:-(

 

Mit dieser für uns so sehr wichtigen Hilfe ihrerseits, können Sie ohne Kosten und grossen Aufwand dazu beitragen, dass viele Hunde eine 2. Chance in einem neuen Leben in Deutschland bekommen.

VIELEN DANK DAFÜR!!!!
 

 

 Wir suchen Flugpaten für folgende Destinationen im Ausland:
 

- Malaga

- La Palma

und Mailand

 

für folgende deutsche An- und Abflughäfen:

- Hannover

- Hamburg

- Bremen

- Münster/ Osnabrück

- Paderborn

- Dortmund

- Nürnberg

- Leipzig

- Dresden

und alle weiteren deutschen Flughäfen

 

 

DESWEITEREN SUCHEN WIR IMMER MITFAHRGELEGENHEITEN VON DEUTSCHLAND NACH MAILAND UND ZURÜCK.

Auf dem Hinweg nach Mailand würden wir Ihnen gerne Hilfsgüter (Boxen, Futter, warme Decken, etc.) und auf dem Rückweg Hunde, welche bereits nach Deutschland vermittelt sind oder dort in eine Pflegefamilie können , mitgeben.

Vielen Dank für IHRE Hilfe!!!!!

 

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld